Proofs und ICC-Profile

Nach oben

1) Warum zeigt Adobe Lightroom einige ICC-Farbprofile nicht an?

Adobe Lightroom kann nur auf ICC-Farbprofile zugreifen, die im RGB-Farbraum angelegt sind. Dies gilt für alle Farbprofile, die für Ausbelichtungen, also Foto-Abzüge angelegt wurden. Farbprofile für Drucke (FineArt-Inkjet oder Direktdrucke) sind im CMYK Farbraum angelegt. Diese können in Adobe Lightroom nicht genutzt werden. Sie können aber Adobe Photoshop für Softproofs nutzen. Dieses Programm kann sowohl RGB- als auch CMYK-Farbprofile nutzen.

Nach oben

2) Bietet WhiteWall ein Color Management an (ICC Farbprofile)?

Ja, wir bieten zu den meisten Produkten solche ICC Farbprofile für einen Softproof an. Sie können unsere ICC Farbprofile hier herunterladen. Beachten Sie bitte die weiter oben beschriebenen Einschränkungen bei CMYK-Farbprofilen, wenn Sie Adobe Lightroom nutzen.

WhiteWall Print-Technik & Materialien ICC-Profil
Fujicolor Crystal Archive DP II (220g/m²), Velvet

Echter Foto-Abzug mit Durst Lambda-Belichter

ICC-Profil Lambda-Abzug auf Fuji Crystal DP II Velvet
Fujicolor Crystal Archive DP II (220g/m²), glänzend

Echter Foto-Abzug mit Durst Lambda-Belichter

ICC-Profil Lambda-Abzug auf Fuji Crystal DP II glänzend
Fujicolor Crystal Archive DP II (220g/m²), matt

Echter Foto-Abzug mit Durst Lambda-Belichter

ICC-Profil Lambda-Abzug auf Fuji Crystal DP II matt
Fujicolor Crystal Archive DP II (220g/m²), silk

Echter Foto-Abzug mit Durst Lambda-Belichter

ICC-Profil Lambda-Abzug auf Fuji Crystal DP II Silk
ultraHD Foto-Abzug (247g/m²), glänzend

ultraHD Foto-Abzug (247g/m²), glänzend

ICC-Profil ultraHD-Foto-Abzug
Metallic ultraHD Foto-Abzug

ultraHD auf Fujicolor Crystal Pearl, glänzend

ICC-Profil Metallic ultraHD Foto-Abzug
Fuji Flex

Echter Foto-Abzug mit Océ LightJet-Belichter

ICC-Profil LightJet-Abzug auf Fuji Flex Hochglanz
Kodak Pro Ultra Endura (250g/m²), glänzend

Echter Foto-Abzug mit Océ LightJet-Belichter

ICC-Profil LightJet-Abzug auf Kodak Pro Endura glänzend
Kodak Pro Ultra Endura (250g/m²), matt

Echter Foto-Abzug mit Océ LightJet-Belichter

ICC-Profil LightJet-Abzug auf Kodak Pro Endura matt
Ilford S/W-Papier

Echter Foto-Abzug mit Océ LightJet-Belichter

Bitte nutzen Sie das Schwarz/Weiß-Standardprofil GrayGamma2.2.
Ilford Barytpapier

Echter Foto-Abzug mit Océ LightJet-Belichter

Bitte nutzen Sie das Schwarz/Weiß-Standardprofil GrayGamma2.2.
Foto-Poster XXL-Druck (135g/m²)

UV Art Print

ICC-Profil Foto Print UV Fine Art
Hahnemühle „William Turner” Büttenpapier (310g/m²), matt

Epson UltraChrome Pro, SC-P20000

ICC-Profil Hahnemühle Büttenpapier
Hahnemühle Fine Art Pearl (285g/m²), perlglanz

Epson UltraChrome Pro, SC-P20000

ICC-Profil Hahnemühle Fine Art Pearl
Hahnemühle Photo Rag (308g/m²), matt

Epson UltraChrome Pro, SC-P20000

ICC-Profil Hahnemühle Photo Rag
Hahnemühle Torchon (285g/m²), matt

Epson UltraChrome Pro, SC-P20000

ICC-Profil Hahnemühle Torchon
Hahnemühle FineArt Baryta (325g/m²), glänzend

Epson UltraChrome Pro, SC-P20000

ICC-Profil FineArt Baryta
Foto-Leinwand glänzend

UV Fine Art Print

ICC-Profil Leinwand glänzend
Foto-Leinwand matt

UV Fine Art Print

ICC-Profil Leinwand matt
Foto-Leinwand Textil

Thermosublimationsdruck

ICC-Profil Textil Print glänzend
Foto-Druck auf Alu-Dibond

UV Art Print

ICC-Profil UV Art Print Aluminium
Foto Druck auf Forex

UV Art Print

ICC-Profil Direktdruck auf Forex
Foto-Druck auf Alu-Dibond Butlerfinish®

UV Art Print

ICC-Profil Direktdruck auf gebürstetem Alu
Echtfotobuch - Fuji Crystal Archive Album, matt

Belichtung auf echtem Fotopapier

ICC-Profil Echtfotobuch Fotopapier matt
Echtfotobuch - Fuji Crystal Archive Album, glänzend

Belichtung auf echtem Fotopapier

ICC-Profil Echtfotobuch Fotopapier glänzend
Fotobuch Premium Digitaldruck - Softcover glänzend

Premium Digitaldruck (Inkjet)

ICC-Profil Fotobuch Digitaldruck Softcover glänzend
Fotobuch Premium Digitaldruck - Softcover SoftTouch

Premium Digitaldruck (Inkjet)

ICC-Profil Fotobuch Digitaldruck Softcover SoftTouch
Fotobuch Premium Digitaldruck - Hardcover glänzend

Premium Digitaldruck (Inkjet)

ICC-Profil Fotobuch Digitaldruck Hardcover glänzend
Fotobuch Premium Digitaldruck - Hardcover SoftTouch

Premium Digitaldruck (Inkjet)

ICC-Profil Fotobuch Digitaldruck Hardcover SoftTouch
Fotobuch Premium Digitaldruck - Papier Standard seidenmatt

Premium Digitaldruck (Inkjet)

ICC-Profil Fotobuch Digitaldruck Papier Standard seidenmatt
Fotobuch Premium Digitaldruck - Papier Premium seidenmatt

Premium Digitaldruck (Inkjet)

ICC-Profil Fotobuch Digitaldruck Papier Premium seidenmatt
Fotobuch Premium Digitaldruck - Papier Premium mit Seidenglanz-Veredelung

Premium Digitaldruck (Inkjet)

ICC-Profil Fotobuch Digitaldruck Papier Premium mit Seidenglanz-Veredelung
Fotobuch Premium Digitaldruck - Papier Premium matt ungestrichen

Premium Digitaldruck (Inkjet)

ICC-Profil Fotobuch Digitaldruck Papier Premium matt ungestrichen
Nach oben

3) Wie kann ich meinen Bildschirm kalibrieren?

Hierfür gibt es verschiedene Geräte, die Sie im Fachhandel bekommen. Diese messen die Helligkeit und Farbdarstellung Ihres Monitors und erstellen darauf basierend ein Farbprofil für Ihren Monitor. Dieses nutzen Sie dann, um eine neutrale Darstellung Ihres Monitors zu gewährleisten. Voraussetzung ist auch, dass Sie einen dafür geeigneten Grafikmonitor nutzen.

Nach oben

4) Wie binde ich ICC Profile ein?

ICC Profile werden im jeweiligen Betriebssystem hinterlegt, also nicht für einzelne Programme separat. Gehen Sie je nach Betriebssystem wie folgt vor:

  1. Zunächst laden sie das ICC-Profil (Dateiendung: *.icc) herunter
  2. Installation unter Mac OS X: Kopieren Sie die *.icc-Datei manuell in diesen Ordner: MacintoshHD:/Library/ColorSync/Profiles
  3. Installation unter Windows 7, 8, und 10: Klicken Sie mit der rechten Maustauste auf die *.icc-Datei und wählen Sie "Profil installieren" aus. Die Datei wird automatisch nach C:/windows/system32/spool/drivers/color kopiert.
Nach oben

5) Wie funktioniert der Soft-Proof?

Ein Softproof simuliert ein Druck- bzw. Ausbelichtungsergebnis. Dabei wird sowohl die Druck- bzw. Ausleichtungstechnik, als auch das Medum auf dem Ihr Bild produziert wird, berücksichtigt. So wird beispielsweise der Weißton eines Fine Art Papieres oder der maximal mögliche Farbraum eines Fotopapieres simuliert. Auf diese Weise können Sie vorab die Wirkung Ihrer Fotografie beurteilen und wenn gewünscht zielgenaue Anpassungen vornehmen. Wichtig ist hierbei natürlich ein kalibrierter Monitor.

Der Soft-Proof in Adobe Photoshop funktioniert so:

  1. Starten von Adobe Photoshop
  2. Öffnen der zu simulierenden Datei
  3. Menü > Ansicht > Proof einrichten > Benutzerdefiniert
  4. Das Profil unter "zu simulierendes Gerät" auswählen
  5. "RGB-Nummern erhalten" nicht anwählen
  6. Renderpriorität "Relativ farbmetrisch" mit "Tiefenkompensierung"
  7. Optional "Papierfarbe simulieren"
  8. Bestätigung des Dialogs mit OK
  9. Überprüfen sie Ihr Farbprofil im Vollbildmodus auf grauem Hintergrund

Der Soft-Proof ist nun für das geöffnete Bild aktiv. Die Tastenkombination STRG+Y schaltet es wieder aus und ein.

Zusätzlich kann es hilfreich sein die Farbumfang-Warnung einzublenden (SHIFT+STRG+Y). Diese markiert die außerhalb des Farbumfang des zu bedruckenden Papiers liegenden Tonwerte vorrübergehend. So ist es möglich, größere Farbräume auf den Farbumfang spezifischer Ausgabegeräte hin zu optimieren.

In Adobe Lightroom wenden Sie den Softproof wie folgt an:

  1. Öffnen Sie Adobe Lightroom
  2. Wechseln Sie in den Entwicklungs-Modus
  3. Aktivieren Sie unterhalb des angezeigten Fotos die Softproof-Option, indem Sie dort den Haken setzen
  4. In der Werkzeugleiste auf der rechten Seite sehen Sie nun die Einstellungen für den Softproof
  5. Unter "Profil" können Sie nun die auf Ihrem Computer einstallierten Profile auswählen und die Simulation aktiveren. Beachten Sie, dass Adobe Lightroom nur RGB-basierte Profile anzeigen kann. Profile im CMYK-Modus werden nicht angezeigt
  6. Innerhalb des Histograms rechts oben können Sie die Farbumfangswarnung für das gewählte Profil aktivieren. Farben, die nicht optimal wiedergegeben werden können, zeigt Lightroom nun rot markiert an. So können Sie gezielte Anpassungen in Ihren Bearbeitungseinstellungen vornehmen
Nach oben

6) Welche Druckverfahren verwendet WhiteWall?

Neben verschiedenen Druckverfahren nutzen wir auch klassische Ausbelichtungen mit chemischer Entwicklung. Je nach Produkt und Medium kommen verschiedenen Verfahren zum Einsatz. Direktdrucke auf starre Medien (Forex, Dibond, Holz) fertigen wir mit modernsten UV-Tinten auf großen Flachbettdruckern. Für Drucke auf Hahnemühle nutzen wir hochwertige Fine Art Drucker von Epson. Leinwände wiederum werden mit Latex-Drucksystemen gerfertigt. Für Digtaldruck-Fotobücher und Fotokalender kommt ebenfalls ein detailreicher Inkjet-Druck zum Einsatz.

Nach oben