Fotografie in Vollendung

Lassen Sie sich inspirieren
Eine Reise durch Island mit Iurie Belegurschi

Begleiten Sie uns auf eine Reise durch die verschiedenen Jahreszeiten Islands. Von eisigen Landschaften bis zur grünen Insel. Lassen Sie sich von Iuries Bildern inspirieren. Ein Interview des Fotografen finden Sie unten auf der Seite.

Die eisige Zeit perfekt in Szene gesetzt mit unseren Acrylprodukten

Tauchen Sie ein in die eisige Pracht Islands! Unsere exklusive Acrylglas-Kollektion eignet sich hervorragend, um die Magie der Nordlichter einzufangen. Die atemberaubenden Landschaftsfotografien von Iurie Belegurschi sind ein perfektes Beispiel dafür! Lassen auch Sie Ihre Fotos erstrahlen und schaffen Sie eine unvergleichliche Atmosphäre in jedem Raum. Die Fotografien werden auf hochwertigem Papier belichtet, mit Acrylglas kaschiert auf einer stabilen Aluminium-Trägerplatte versiegelt. Die eisigen Landschaften Islands erstrahlen auf diesem einmaligen Trägermedium in einzigartigem Glanz. Das klare Acrylglas bringt nicht nur die Brillanz der Farben zur Geltung, sondern verleiht den Bildern auch eine beeindruckende Tiefenwirkung. Es ist ideal für die Nuancen der Landschaftsfotografie, wie das Nordlicht und die majestätische Schönheit eisiger Landschaften.

ENTDECKEN SIE UNSER ACRYL-SORTIMENT
A picture of icy Iceland printed on a photo under acrylic glass representing blue water and red sky

Die Frostschmelze auf Fine Art Papier detailgetreu zur Geltung gebracht

Die exklusiven Abzüge von Iurie Belegurschi lassen Sie in die faszinierende Welt Islands eintauchen. Die beeindruckenden Fotografien fangen die Schönheit der Frostschmelze ein und werden auf feinstem Papier zum Leben erweckt. Sie haben die Wahl zwischen 12 strukturierten Fine Art Papieren der renommierten Marken Hahnemühle, Canson und Epson, um Ihre Abzüge individuell zu gestalten und die Einzigartigkeit Ihrer Fotografien hervorzuheben. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit vier Fine Art Papiere auch kaschiert auf Aluminium-Dibond zu präsentieren, um einen modernen Look und eine herausragende Qualität zu erzielen. Der detailreiche Pigmentdruck in Kombination mit den strukturierten Oberflächen verleiht Ihren Bildern eine faszinierende Ausdruckskraft. Sie können Ihr Bild in unserer hauseigenen Rahmenmanufaktur nach Maß einrahmen lassen. Alle Rahmen werden individuell aus hochwertigen Materialien gefertigt, damit Ihr Motiv die gewünschte Wirkung entfaltet. So wird jedes gerahmte Bild zu einem Unikat. Lassen Sie sich von der Schönheit Islands inspirieren und bestellen Sie jetzt Ihren eigenen Fine Art Print, um Ihren persönlichen Momenten die künstlerische Note zu verleihen, die sie verdienen.

ENTDECKEN SIE UNSERE FINE ART PRINTS
A picture of the frost melt in Iceland taken from above with a drone representing water and a little bit of green land in the middle of the water.

Die grüne Jahreszeit elegant inszeniert im Passepartout Rahmen

Präsentieren Sie Ihre persönlichen Landschaftsfotos in einem maßgefertigten Passepartout-Rahmen und verleihen Sie ihnen einen Hauch von zeitloser Eleganz. Die Passepartouts werden mit höchster Präzision aus säurefreiem Museumskarton gefertigt und fügen sich nahtlos in Ihre individuellen Fotografien ein. Sie können zwischen 7 Farben Museumskarton-Passepartouts, 3 Farben Leinen-Passepartouts und 4 Glasarten wählen, um Ihre Meisterwerke im besten Licht erstrahlen zu lassen. Die Auswahl an Holzrahmen in verschiedenen Farben und Profilbreiten ermöglicht es Ihnen, den Rahmen ganz nach Ihren Wünschen zu gestalten. Bestimmen Sie Farbe und Breite des Passepartouts ganz individuell, um die Schönheit Ihrer Fotos zu unterstreichen. Halten Sie den Zauber Ihrer persönlichen Momente in einem Rahmen fest, der Ihre Fotografie und Ihre Verbundenheit mit der Natur in Szene setzt.

ENTDECKEN SIE UNSERE PASSEPARTOUT-RAHMEN
A picture of green Iceland in a wooden passepartout frame.
A big Photo Print under acrylic glass hanging on a wall in a living room and representing some blue and cold Iceland landscape from above.
Foto-Abzug hinter Acrylglas
Four pictures of Iceland hanging on a wall next to two arnchairs. All the pictures are printed on Fine Art and some of them are framed.
Pigmentdruck auf Fine Art Papier
A picture of Iceland in a passepartout frame hanging on a green wall.
Foto im Passepartout-Rahmen

Kurzprofil

Iurie Belegurschi ist ein international anerkannter Fotograf, der sich auf die Aufnahme spektakulärer Landschaften, insbesondere in Island, spezialisiert hat. Seine Fotografien heben die Schönheit der Natur hervor und seine Botschaft zielt darauf ab, das Bewusstsein für die Erhaltung der Umwelt zu schärfen. Seine Arbeiten wurden auf der ganzen Welt ausgestellt und veröffentlicht. Als langjähriger Kunde schwört Iurie auf die Produkte von WhiteWall, um seine Bilder gedruckt perfekt aussehen zu lassen.

A black and white portrait of the photographer Iurie Belegurschi.

4 Fragen an Iurie Belegurschi

Was fasziniert Sie am meisten an der Winterfotografie in Island? Welche Elemente und Stimmungen inspirieren Sie in dieser Zeit des Jahres?

Was mich an der Winterfotografie in Island am meisten fasziniert, ist die einzigartige Mischung aus natürlichen Elementen, die zusammen eine magische und unwirkliche Szene ergeben. Die Nordlichter mit ihrem ätherischen Tanz über den Himmel verleihen der nächtlichen Landschaft eine surreale und lebendige Note und bieten jedem Fotografen eine einmalige Gelegenheit. Die Art und Weise, wie die Aurora Borealis die verschneiten Landschaften beleuchtet, schafft einen Kontrast, der sowohl beeindruckend als auch zutiefst fesselnd ist.

Außerdem sind die gefrorenen Wasserfälle in Island im Winter ein wahres Wunder. Die eisigen Formationen verleihen den Wasserfällen eine kristallartige Qualität und verwandeln sie in lebende, von der Natur geformte Skulpturen. Dieser gefrorene Zustand bietet nicht nur eine einzigartige Ästhetik, sondern fordert mich auch heraus, ihre Schönheit auf eine Weise einzufangen, die ihrer majestätischen und vergänglichen Natur gerecht wird.

Der Winter ist auch die beste Zeit, um Eishöhlen in Island zu erkunden und zu fotografieren. Die Art und Weise, wie sich das Licht durch das Eis bricht und Blautöne und andere Farben erzeugt, ist einfach faszinierend. Diese Höhlen bieten einen Einblick in eine gefrorene, unberührte und reine Welt - ein Traum für jeden Fotografen, der das Wesen der Natur einfangen möchte.

Insgesamt inspirieren mich die besonderen Elemente und Stimmungen des isländischen Winters dazu, die Grenzen meiner Kreativität zu erweitern. Jedes Element - vom Nordlicht bis zu den Eishöhlen - stellt eine eigene Reihe von Herausforderungen und Möglichkeiten dar und macht die Winterfotografie in Island nicht nur zu einer Jagd nach Bildern, sondern zu einem Abenteuer, bei dem man die außergewöhnliche Schönheit unseres Planeten erleben und dokumentieren kann.

Wie gestalten Sie die Komposition Ihrer Winterfotos, um die einzigartige Atmosphäre von Island bestmöglich einzufangen?

Bei der Komposition meiner Winterfotos ist ein starker Vordergrund das A und O, um die einzigartige Atmosphäre Islands einzufangen. Dieser Ansatz verleiht dem Bild nicht nur mehr Tiefe, sondern lädt den Betrachter auch dazu ein, in die Szene einzutauchen, was zu einem intensiveren Erlebnis führt. Indem ich Elemente wie Eisformationen, Felsen oder die Beschaffenheit des Schnees in den Vordergrund stelle, kann ich ein Gefühl für den Maßstab und den Kontext vermitteln, was entscheidend ist, um die Weite und Schönheit der isländischen Landschaft zu vermitteln.

Ich habe eine besondere Vorliebe für Weitwinkelobjektive, vor allem wenn ich das Nordlicht fotografiere. Auf diese Weise kann ich einen großen Teil des Himmels einfangen und die Erhabenheit der Polarlichter festhalten, ohne den Vordergrund zu vernachlässigen. Diese Technik schafft ein dynamisches Gleichgewicht zwischen dem himmlischen Spektakel oben und der rauen Schönheit der isländischen Landschaft unten.

Auch beim Fotografieren von Eishöhlen verwende ich am liebsten das weiteste Objektiv, das mir zur Verfügung steht. Der Weitwinkel fängt nicht nur das weitläufige Innere der Höhlen ein, sondern hebt auch ihre natürlichen Kurven und Strukturen hervor. Eine weitere Technik, die ich oft anwende, ist die Einbeziehung eines menschlichen Elements in die Höhle, um ihr einen größeren Maßstab zu verleihen. Die Anwesenheit einer Person vermittelt nicht nur ein Gefühl für die Größe der Höhle, sondern verleiht diesen unwirklichen Landschaften auch eine menschliche Perspektive.

Die Strukturen und Details in diesen Umgebungen sind unendlich faszinierend. Die Art und Weise, wie das Licht auf dem Eis spielt, die komplizierten Muster im Schnee und die starken Kontraste zwischen den eisigen Blautönen und dem kahlen Weiß sind nur einige Beispiele für die faszinierenden Details, die meine Aufmerksamkeit fesseln. Diese Elemente sind nicht nur kompositorische Hilfsmittel, sondern auch eigenständige Charaktere, die jeweils einen Teil der Geschichte der isländischen Winterlandschaft erzählen.

Insgesamt geht es bei meinem kompositorischen Ansatz darum, ein Gleichgewicht zwischen dem großen Maßstab und intimen Details herzustellen, Weitwinkelperspektiven zu nutzen, um Tiefe und Kontext zu schaffen, und immer zu versuchen, das einzigartige Zusammenspiel von Licht und Landschaft einzufangen, das den isländischen Winter so bezaubernd macht.

Wie finden Sie das richtige Motiv, wenn Sie auf Ihren Fototouren unterwegs sind? Haben Sie vorher ein bestimmtes Bild im Kopf oder lassen Sie sich treiben?

Wenn ich auf meinen Fototouren unterwegs bin, ist meine Vorgehensweise bei der Motivsuche eine Mischung aus Vorbereitung und Spontaneität. Oft habe ich ein allgemeines Bild im Kopf, vor allem, wenn ich die einzigartigen Elemente der isländischen Winterlandschaft wie das Nordlicht, gefrorene Wasserfälle und Eishöhlen betrachte. Zu dieser Vorbereitung gehört, dass ich weiß, wann die besten Zeiten für bestimmte Aufnahmen sind, z. B. die Polarlichter, und dass ich die Orte kenne, an denen diese Phänomene am besten in Szene gesetzt werden können.

Es gehört aber auch viel dazu, sich treiben zu lassen und offen für das Unerwartete zu sein. Die dynamische und sich ständig verändernde Natur des isländischen Winters bedeutet, dass kein Tag wie der andere ist. Lichtverhältnisse, Wetter und sogar die Eisbildung können sich dramatisch verändern und neue Perspektiven und Motive bieten. Dies erfordert ein gewisses Maß an Flexibilität und die Bereitschaft, meine ursprünglichen Pläne anzupassen.

Ich habe zwar eine klare Vorstellung davon, was ich einfangen möchte, vor allem, was die Verwendung von Weitwinkeln und die Einbeziehung von starken Vordergründen für mehr Tiefe angeht, aber ich bleibe offen für die Überraschungen, die die isländische Landschaft immer wieder bietet. Dieses Gleichgewicht zwischen Planung und Spontaneität ist entscheidend, um die Essenz und die einzigartige Atmosphäre des isländischen Winters einzufangen.

Island bietet eine Vielzahl von Naturschauspielen, darunter auch das Nordlicht. Welche Tipps haben Sie für Fotografen, die sich aufmachen, um dieses faszinierende Phänomen einzufangen?

Mein wichtigster Tipp für Fotografen, die sich auf den Weg machen, um das Nordlicht in Island einzufangen, ist es, einen starken Vordergrund in die Komposition einzubeziehen. Auch wenn das Polarlicht selbst zweifellos faszinierend ist, kann ein interessanter Vordergrund Ihre Fotos deutlich aufwerten.

Anstatt nur den Himmel und das Polarlicht zu fotografieren, sollten Sie nach Elementen in der Landschaft suchen, die Ihren Bildern Tiefe und Kontext verleihen können. Ich suche oft Orte wie Seen auf, wo die Reflexionen der Lichter eine symmetrische und fesselnde Szene erzeugen können. Ein weiterer Favorit von mir sind Eisstrände, wo der Kontrast zwischen dem kalten Eis und den warmen Farbtönen des Polarlichts atemberaubende Ergebnisse hervorbringen kann.

Auch Wasserfälle und Berge eignen sich hervorragend als Vordergrund. Die Bewegung des Wassers in einem Wasserfall kann dem Foto ein dynamisches Element hinzufügen, während Berge ein Gefühl von Größe und Erhabenheit vermitteln können. Diese Elemente tragen dazu bei, eine ausgewogene und interessante Komposition zu schaffen.

Insgesamt kommt es darauf an, Vordergründe zu finden, die die Schönheit des Nordlichts ergänzen und das Himmelsschauspiel vielschichtig und interessant machen. Auf diese Weise lässt sich nicht nur das Phänomen einfangen, sondern auch die Geschichte der isländischen Landschaft unter diesem außergewöhnlichen Lichtspiel erzählen.