Skip to main content (Press Enter)

Karsten Staiger

WhiteWall Ambassador Profil

  • SPEZIALGEBIETE: Fine-Art-, Porträt- Musik- und Dokumentarfotografie

  • LAND: Deutschland

Wie viele vor ihm hat sich auch der Fotograf, Künstler und Filmemacher Karsten Staiger sofort in New York City verliebt, als er dort ankam. Im Bann der Schönheit von NYCs Skyline hat der Abenteurer Staiger seitdem mehr als 100 Gebäude erklommen und sein Leben riskiert, um die unwiderstehliche Persönlichkeit der Stadt mittels Fotos und Filmen festzuhalten. Der in Deutschland geborene Staiger hat seine Karriere zu Beginn der digitalen Revolution in den 90er Jahren begonnen und es als Künstler und Werbefotograf für Luxusmarken und Großkonzerne zum Erfolg gebracht. Als Staiger sich regelmäßig die Dächer zu einem kreativen Refugium machte, entwickelte sich seine wachsende Faszination für die dynamische Skyline der Stadt allmählich zu einer wichtigen Mission, diese versteckten und unerforschten Winkel der Stadt, die dem Blick von der Straße aus verborgen bleiben, zu entdecken. Als Experte für komplexe Lichtsysteme und -technologien legte er sein Hauptaugenmerk auf die Stadt, um seiner Leidenschaft für den extremen Kontrast zwischen Licht, Witterungsabläufen und dem strukturierten Stadtbild, der in schwindelnder Höhe sichtbar wird, freien Lauf zu lassen. Sein umfassendes Werke-Portfolio hat ihm Kollaborationen mit renommierten New Yorkern wie John Varvatos, Misty Copeland und Living Colour eingebracht. Im April 2016 hat das Deutsche Generalkonsulat New York Love Story, seine Ode an die Stadt, die er jetzt sein Zuhause nennt, gefeiert. Kurz darauf zeigte er seine Digital-Serie From New Heights beim Eröffnungsempfang von John Varvatos im 1 World Trade Center und war damit der erste Künstler, der im Oculus ausstellte. Er ist im Vorstand der gemeinnützigen Multimedia-Performance-Organisation “The Way of The Rain“.

Portrait of Karsten Staiger.

3 MINUTEN MIT KARSTEN STAIGER

KARSTEN STAIGER - AUGUST 15, 2012

Wie bist du eigentlich zur Fotografie gekommen?

Mein Weg führte zunächst über ein Grafikdesign-Studium in Stuttgart. Zu dieser Zeit hatte die Studiengänge allerdings noch wenig Berührungspunkten mit computergestützten Möglichkeiten, so wie man das heute kennt. Vielmehr waren hier noch künstlerisch/kreative Fähigkeiten gefragt.

KARSTEN STAIGER - OCTOBER 15, 2015 | ONE

Wie lässt du dich inspirieren, um deine Bildideen zu entwickeln?

Meine Karriere begann in den 90ern in New York. Dort war ich als Künstler und Werbefotograf für Luxusmarken und große Unternehmen erfolgreich unterwegs. In der Produktfotografie sind die Motive zwar gegeben aber mit der rasanten technischen Entwicklung, die ich sehr spannend finde, gab es immer neue Möglichkeiten zu experimentieren. Meine ersten Porträts machte ich von Freunden. Später kamen immer prominentere Persönlichkeiten hinzu, wie Tänzer und Schauspieler. Vor vier Jahren begleitete ich die Rockband Foreigner auf ihrer "40th Anniversary Tour" nach Europa. Bis heute besteht eine intensive Zusammenarbeit. Ich liebe dabei die Interaktion mit spannenden Menschen vor der Kamera.

KARSTEN STAIGER - Misty Copeland

KARSTEN STAIGER - MAY 13, 2013

Welche Kamera nutzt du?

Ich begann meine Karriere mit einer der ersten digitalen Mittelformatkameras, ein Leaf DCB-Rückteil auf einem Mamiya RZ-Gehäuse. Später habe ich aufgerüstet. Die ersten zehn Jahre arbeitete ich hauptsächlich als Still-Life- und Werbefotograf von meinem Studio in Chelsea aus. Mein Projekt New York Love Story wurde komplett mit dem Mittelformat aufgenommen. Wenn ich mit der Band unterwegs bin, filme ich mit einer Sony a7r III, GoPro oder auch mit einer DJI Drone, ansonsten fotografiere ich vor allem mit einer Canon 5D Mark IV.

KARSTEN STAIGER - JULY 22, 2006

Du bist und lebst schon eine ganze Weile als deutscher Fotograf in New York.

Was hat dich dazu bewogen, die Stadt, die niemals schläft, zu deiner Heimat zu machen?

Ich war Anfang 20. Es war Liebe auf den ersten Blick! New York hat einfach eine wahnsinnig Anziehungskraft! Es gibt nichts, was es nicht gibt - eine Stadt voller Optionen und Chancen aber auch mit vielen Herausforderungen. Ich fühlte mich dort von Anfang an lebendig, inspiriert und voller Energie, mich täglich weiterzuentwickeln.

KARSTEN STAIGER - NOVEMBER 30, 2017

Wo findet man dich, wenn du nicht hinter der Kamera stehst?

Ich verbringe seit letztem Jahr viel Zeit in der Natur. Die meiste Zeit jedoch arbeite ich an unterschiedlichsten Projekten. Das ist also auch eine Menge Zeit hinter dem Computer.

NEW YORK LOVE STORY

KARSTEN STAIGER - MARCH 6, 2013

Warum WhiteWall?

2013 habe ich das erste Mal, als ich in Deutschland war, bei WhiteWall produzieren lassen. Dadurch hat sich eine tolle Zusammenarbeit mit dem Store in Düsseldorf entwickelt, da ich am Anfang sehr viele Fragen hatte. Und als ich WhiteWall dann bei der PhotoPlus Expo in New York noch einmal traf, war es danach keine Frage mehr, wer meine Arbeiten auch weiterhin produzieren sollte. Ich kann mich immer auf die Qualität und den Kundenservice verlassen. Das Made-in-Germany steht darüber hinaus für mich für Premiumqualität der ganz besonderen Art.

Produktempfehlung: Metallic-Foto hinter Acrylglas ultraHD

Mein Favorit ist der Metallic ultraHD Foto-Abzug mit dem Galerierahmen, vor allem für größere Drucke. Für kleinere Werke liebe ich den Massivholzrahmen mit Passepartout, gedruckt auf Hahnemühle Photo Rag.

Weitere Produktempfehlungen von Karsten Staiger

Metallic-Foto hinter Acrylglas ultraHD
  • Doppelte Auflösung für Ihr Metallic-Foto

  • Helle Bereiche schillern metallisch hinter 2 mm Acrylglas

Foto in ArtBox aus Holz
  • Dreidimensionale Wirkung

  • Unkomplizierte Hängung: je nach Größe an Nägeln oder Schrauben

  • Aufstellen auf Galerieleiste: repräsentativ und elegant

Close up of a woman has her portrait taken on a chest of drawers in a Solid Wood Frame With Passe-Partout.
Foto im Passepartout-Rahmen
  • Der Klassiker: Besondere Fokussierung auf Ihr Foto

  • Verschiedene Passepartout-Farben und Rahmen zur Auswahl